Feierliche Übergabe der Wohnhausanlage Johann Keuschgasse in Krems

Im stadtnahen Kremstal entstand unter Zuhilfenahme von Fördermitteln des Landes Niederösterreich eine Wohnhausanlage mit 67 Einheiten. Die Bauausführung erfolgte nach den strengen Vorgaben des Wohnbauförderungsgesetzes mit Komfortlüftungsanlage und biogener Fernwärme.

Am Freitag, 20. September fand die Übergabefeier der Wohnhausanlage statt. Symbolisch wurde die Anlage an einen Vertreter der Wohnhausanlage übergeben.