Generationenwechsel bei der Gedesag

Mit der Pensionierung von Dir. Günter Hanko im Oktober 2017 und dessen Nachbesetzung mit Dir. MMag. Dr. Erlefried Olearczick, MBA im Bereich der Finanzen bzw. Dir. Otmar Amon für das Immobilienmangement tritt Mitte Juni 2019 auch der Vorstandsvorsitzende der Gedesag Dir. Bmstr. Ing. Alfred Graf seinen Ruhestand an, und gibt im Juli sein umfangreiches Aufgabengebiet aus Technik und Grundstücksbelangen samt Rechtsangelegenheiten, Projektentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit ab.

Für einen kontinuierlichen Übergang hat der Aufsichtsrat nach öffentlicher Ausschreibung und abschließendem Hearing aus den zahlreichen Bewerbern im Dezember 2018 Herrn DI Peter Forthuber, MBA ausgewählt, der aus dem Baubereich mit Projektleitererfahrung kommend im März 2019 als Prokurist den Dienst bei der Gedesag antritt, und ab 01.07.2019 als 3. Vorstand das Bauressort übernimmt.

Aus dem Waldviertel stammend und derzeit in Wien ansässig verfügt der Absolvent des Master-studiums "Landmanagement, Infrastruktur und Bautechnik" sowie "General Management" auch in den Fachbereichen "Immobilienmakler und Immobilienverwaltung" über vertiefte Kenntnisse. Der 34-Jährige freut sich schon sehr auf die herausfordernde Aufgabe und kollegiale Zusammenarbeit mit dem bewährten Team der Gedesag.

"Mit DI Peter Forthuber, MBA, wird nach jahrzehntelanger Kontinuität ein Generationswechsel vollzogen, um auch in Zukunft die Beständigkeit des Unternehmens - das heuer seinen 80-jährigen Bestand begeht - sicher zu stellen", betont der Aufsichtsratsvorsitzende MD Mag. Karl Hallbauer.




Foto Forthuber © Privat, Foto Amon © Gedesag, Foto Graf © Monihart, Foto Olearczick © Gedesag