Gleichenfeier in Mank

Am 17. März 2016 fand bei perfektem Wetter die Dachgleiche für 17 GEDESAG-Wohnungen in der Hippolytgasse statt.

BGM Martin Leonhardsberger freute sich über den großen Anklang, den die 11 Wohnungen und 6 Reihenhäuser finden. Alle Reihenhäuser und 8 von 11 Wohnungen sind schon vergeben. In der nächsten Etappe sind weitere 11 Wohnungen und 3 Reihenhäuser geplant – der Baubeginn soll im heurigen Herbst stattfinden. GEDESAG-Prokurist Wolfgang Steinschaden dankte den Firmenvertretern für die gute Abwicklung des 3 Mio. Euro-Projektes. „Bei der Gleichenfeier stehen die Arbeiter im Mittelpunkt.“ so Steinschaden, der als Dankeschön das Gleichengeld überreichte. Der Gleichenspruch am Dach des Wohnhauses wurde perfekt von Franz Rehwald vorgetragen.

Attraktives Angebot

Die Häuser mit 105 Quadratmetern Wohnfläche sind voll unterkellert und verfügen über Wohnraumlüftung, Biomasse-Fernwärmeheizung, 2 Stellplätze und einen Garten. Die Wohnungen sind zwischen 52 und 82 Quadratmeter groß und verfügen zusätzlich zu den Häusern auch über einen Aufzug. Die zentrale Lage ist ein weiterer Pluspunkt: Arzt, Schule, Einkaufszentrum,  Kino, Kirche oder Sporteinrichtungen wie Beachvolleyball, Kegeln, Schießen, Fitnessraum oder der Manker Jugendraum JIM und der Weg entlang des Zettelbachs befinden sich in unmittelbarer Nähe.