NÖ Baupreis 2016 - Projekt Gneixendorf III-IV

Am 20. Oktober 2016 erhielt die GEDESAG für die Wohnbebauung Gneixendorf, Bauabschnitt III-IV eine Anerkennung, des Landesbaudirektors von Niederösterreich, Herrn DI Peter Morwitzer, zugesprochen.

Das Wohnbauprojekt ist Teil einer größeren Wohnhausanlage, welche als Ergebnis eines Wettbewerbes mehrere Bauabschnitte umfasst. Um einen hofartigen Garten herum ordnen sich Gebäude verschiedener Größe, Höhe und Dichte an. Ein wesentlicher Anlagenteil ist dabei ein dreigeschoßiger, der Länge nach abgesetzt gegliederter Baukörper, welcher auch den Schallschutz gegenüber einer vielbefahrenen Straße bildet. Die 43 Wohnungen dieses multifunktionalen Baukörpers werden durch einen bemerkenswert hellen und ruhigen vertikalen Laubengang erschlossen, wobei Begrünung und eine Schallschutzwand aus Rundholzstämmen mit dazwischenliegender Verglasung gestalterisch das Raumerlebnis verstärken. In seiner städtebaulichen Konzeption behutsam an die dörfliche Bestandsstruktur herangeführt, mit hochwertigen Architekturelementen gestaltet, ist die Wohnhausanlage insgesamt als vorbildlich anzusehen.

Link Homepage Land NÖ