Schlüsselübergabe „Amstetten-Mauer I“

Die GEDESAG lud am 19. September 2022 zur Übergabe der Wohnhausanlage „Amstetten-Mauer I“ ein.

Insgesamt wurden 14 Wohnungen errichtet, welche in Miete vergeben werden. Die Vergabe der Wohneinheiten erfolgt an Senioren, Menschen mit Behinderung oder die altersbedingt Einschränkungen in Kauf nehmen müssen.

Bürgermeister Christian Haberhauer zeigt sich vom Projekt begeistert. „Das Wohnobjekt ist ein wahres Schmuckstück mitten im Zentrum von Mauer. Es freut mich, dass das Wohnangebot für Senioren in einem unserer Ortsteile erweitert werden konnte. Wir schaffen somit einen Ort der gelebten Gemeinschaft, den unsere Senioren lange jung halten wird.“

Teil des Bauprojektes war einen kleinen Teil eines ehemaligen Gasthauses zu revitalisieren. Durch den Zubau bzw. Neubau entsteht eine Mischung aus moderner Formensprache und architektonischem Charme, sodass in Summe 14 Wohnungen entstehen. Das Wohnungsangebot umfasst gemütliche 2-Zimmer-Wohnungen sowie 3-Zimmer-Typen. Sämtliche Wohnungen sind mittels Aufzugs barrierefrei erreichbar.

Nähere Informationen zu verfügbaren Einheiten erhalten Sie bei der GEDESAG unter Tel.:02732/83393, office(at)gedesag.at, www.gedesag.at.


Foto v.l.n.r.: Manfred Himmelbauer, Kapellmeister Johann Eblinger, Siegfried Nagelhofer, Manuel Scherscher, Abgeordnete zum NÖ Landtag Michaela Hinterholzer, Bürgermeister Christian Haberhauer, Hildegard Bauer, Direktor Peter Forthuber, Edeltraud Eblinger, Pater Michael Prinz


Text: GEDESAG
Foto: Elli Stöckl, Stadtgemeinde Amstetten