Spatenstich für neues Zentrumsprojekt Markersdorf-Haindorf

Die GEDESAG nahm gemeinsam mit der Gemeinde Markersdorf-Haindorf am 17.06.2022 den Spatenstich für das neue Zentrumsprojekt am Hauptplatz vor.

Bürgermeister Fritz Ofenauer:„Der Spatenstich ist ein Meilenstein für die Gemeinde Markersdorf-Haindorf. Mitten im Ortskern rund um einen neuen Platz entstehen Wohnungen, Kinderbetreuungseinrichtung, Trafik mit Postpartner und ein Bankomat, Co-Working und das neue Gemeindeamt. Das ist ein Projekt mit „weitBLICK“, das den Ort die nächsten Jahrzehnte prägen wird.“

Basierend auf der Zielsetzung, den Ortskern nachhaltig zu beleben, wird der Hauptplatz in den Mittelpunkt gestellt. Hier entsteht eine verkehrsberuhigte Begegnungszone als zentraler Treffpunkt für alle Menschen, die in der Gemeinde leben und arbeiten. Rund um diesen Kernbereich werden in vier Hauptbaukörpern die Nutzungsformen (Gemeindeamt, Wohnen und Arbeiten) angesiedelt. 

Der bestehende Lagerhausturm wird im Nutzungsbereich Gemeinde in das Projekt integriert. Dort wird zukünftig die Gemeindeverwaltung, die Bürgerservicestelle, ein multifunktionaler Veranstaltungssaal inkl. Terrasse mit Ötscherblick sowie das Standesamt angesiedelt sein.

In den anderen drei Baukörpern werden insgesamt 28 geförderte Wohnungen in Miete mit unterschiedlichsten Nutzungsformen für Familien, Junge und Senioren sowie eine Tagesbetreuungseinrichtung für Kleinkinder, ein Co Working Bereich (Büroarbeitsplätze zum Mieten) und eine Trafik mit Postpartner untergebracht. Ein allgemeiner Spielplatz wird ebenso im unmittelbaren Nahbereich zum Hauptplatz realisiert. 

Eine zeitgemäße architektonische Formensprache und die Rücksichtnahme auf die gewachsene Umgebung bilden wesentliche Bestandteile des Projektes und zeigen beispielhaft einen ressourcenschonenden Umgang mit der Umgebung.

Der Neubau entspricht den neuesten technischen Anforderungen und hinsichtlich Energieeffizienz, ökologischer Qualität, Komfort- und Ausstattungsqualität wird eine Zertifizierung nach dem „Silber“-Standard des Bundesministeriums für Klimaschutz angestrebt. 

Anmeldungen und Vormerkungen für dieses Projekt ab sofort unter www.gedesag.at möglich!

Fotocredit: Marktgemeinde Markersdorf-Haindorf
Foto v.l.n.r:  Altbürgermeister Willibert Paukowitsch, GGR Mag. Johannes Kern, Vorstandsdirektor der GEDESAG DDI Peter Forthuber, MBA; Landtagsabgeordnete Doris Schmidl, Bgm. Mag. Friedrich Ofenauer, Vizebgm. Gerlinde Birgmayr, Katharina Fock (Fa. Swietelsky), Vorstandsdirektor der Sparkasse Mag. Helge Haslinger, MBA, MA; Prokurist Wolfgang Steinschaden (GEDESAG), Ing. Johann Vonwald (Baumeister Örtliche Bauaufsicht VONWALD Plan- & Baumanagement);