Übergabe der Reihenhausanlage OLLERN I

Die gemeinnützige Wohnbaugesellschaft GEDESAG baut in der Katastralgemeinde Ollern insgesamt 6 Reihenhäuser. Die Vergabe erfolge in Wohnungseigentum.

Am 03. November 2022 wurden die Schlüssel den glücklichen Bewohnerinnen und Bewohnern übergeben.

Bürgermeisterin Josefa Geiger: „Ich möchte mich vor allem über die guten Gespräche und die großartige Umsetzung bei der GEDESAG bedanken. Es gab während der gesamten Bauphase keine einzige Beschwerde bei der Gemeinde. Es freut mich, dass auf das Ortsbild geachtet wurde und qualitativ hochwertige Reihenhäuser entstanden sind.“

Auf dem Grundstück wurden 6 zweigeschoßige Reihenhäuser errichtet, wobei die Baukörper jeweils aus einem Erdgeschoß, einem Obergeschoß bestehen. Von dem gedeckten Eingangsbereich aus gelangt man in den Vorraum, von wo aus das WC erreichbar ist. Ebenso sind auch der Abstellraum und das lichtdurchflutete Wohnzimmer mit der Kochnische vom Vorraum aus direkt begehbar. Im Obergeschoß werden ein Bad mit Badewanne sowie 3 Schlafzimmer ausgeführt. Über die Terrasse gelangt man in den Garten. Ebenso sind jedem Reihenhaus Zugangs- und Vorgartenbereiche zugeordnet.

Das Team der GEDESAG wünscht allen Eigentümerinnen und Eigentümern viel Glück im neuen Heim.

Aktuell ist noch ein, gefördertes Reihenhaus verfügbar. Mehr Informationen unter www.gedesag.at, +43 2732/833 93 bzw. info@gedesag.at.


Foto v.l.n.r. Vizebürgermeister Gerald Höchtel, Vorstandsdirektor Peter Forthuber, Lukas Snizek, Julia Dunzer, Bürgermeisterin Josefa Geiger, Abgeordneter zum NÖ Landtag Christoph Kaufmann

Text: GEDESAG
Foto: GEDESAG