GEDESAG übergibt Wohnhausanlage "Langenrohr II B+C"

Die GEDESAG lud am 17. Juni 2019 zur feierlichen Übergabe der Wohnhausanlage "Langenrohr II B + C" mit Bürgermeister Leopold Figl, Abgeordneter zum NÖ Landtag Christoph Kaufmann und der GEDESAG Vorstand Alfred Graf.

Nach der Segnung durch Provisor Dr. Jai Prakash Kujur wurden den neuen Bewohnern die Schlüssel übergeben.

Insgesamt gelangten 63 Wohnungen zur Ausführung, wovon der erste Bauabschnitt(Langenrohr II A) mit 27 Einheiten bereits übergeben wurde. Die zweite Bauetappe (Langenrohr II B)umfasst 18 Wohnungen welche in Eigenturm übergeben wurden und die dritte Bauetappe (Langenrohr II C) besteht aus weiteren 18 Wohneinheiten welche in Miete mit Kaufoption angeboten wurde.

Das Wohnungsangebot umfasst gemütliche 2-Zimmer- sowie familienfreundliche 3-Zimmer-Wohnungen, welche mittels Aufzugs barrierefrei erreichbar sind.

Jede Wohneinheit erhält einen individuell nutzbaren Freiraum in Form einer Terrasse, eines Balkones oder einer Dachterrasse. Ebenso wird den Wohnungen im Erdgeschoß ein Eigengarten zugeordnet.

Als Stauraum steht jeder Wohneinheit ein Abstellraum im Kellergeschoß zur Verfügung.

Jeder Wohneinheit werden zwei freie Parkplätze zugeteilt. Um die Möglichkeit zur späteren Nachrüstung von e-Ladeplätzen zu gewährleisten, wird ein entsprechendes Rohr- und Tragsystem bis zur zentralen Zähleranlage errichtet.

Die standardmäßig vorgesehene Wohnraumlüftung bewerkstelligt den ausreichenden und energieoptimierten Luftwechsel innerhalb der Wohnung.

Die Bauausführung erfolgt nach den strengen Vorgaben des NÖ Wohnbauförderungsgesetz. Sämtliche Wohnungen wurden bereits vergeben.

Das Team der GEDESAG wünscht allen Eigentümern und Mietern alles Gute im neuen Heim.



Fotos von Gerda Mayer / GEDESAG
Text von Katharina Direder / GEDESAG