Gleichenfeier in St. Andrä-Wördern

Die gemeinnützige Wohnbaugesellschaft GEDESAG errichtet in der Marktgemeinde 3423 St. Andrä-Wördern ihr erstes Wohnprojekt.

Mit den Bauarbeiten für die insgesamt 16 Wohneinheiten, 9 Zimmer für „Felxi Wohnen“ sowie dem Geschäftslokal wurde im Oktober 2018 begonnen und fertiggestellt wird das Wohnbauprojekt voraussichtlich im Frühjahr 2020.

Im Rahmen der Gleichenfeier am 03. Juli 2019 wurde von der für die Baumeisterarbeiten beauftragte Baufirma SWIETELSKY Baugesellschaft m.b.H ein traditioneller Richtspruch kund getan. „…Seid stolz auf das was ihr geschafft, und stärkt euch jetzt mit Rebensaft. Auf dass die Arbeit eurer Hände auch noch das weitere vollende. Wir wollen in Vertrauen und Glück dies Werk zu Ende bauen. Ich heb das Glas mit voller Kraft, es lebe hoch die Bauherrnschaft!“

Bürgermeister Maximilian Titz zeigt sich begeistert und betont, dass er stolz ist, dass in St. Andrä-Wördern ein Wohnbau errichtet wird in dem ein breites Spektrum an Bedürfnissen abgedeckt wird.

Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann sprach in seiner Rede nicht nur die wirtschaftliche Bedeutung der NÖ Wohnbauförderung an sondern freute sich auch, dass hier erstmals das „Flexi-Wohnen“ für junge Menschen umgesetzt wird. „Mit diesem Wohngemeinschafts-Modell wird nicht nur die Selbständigkeit gefördert sondern leistbares Wohnen mit hoher Flexibilität ermöglicht“ sagte Kaufmann und dankte der GEDESAG für die Umsetzung dieser Idee.

Der in moderner Formensprache gehaltene Neubau in Massivbauweise besteht aus drei Vollgeschoßen mit einer Teilunterkellerung und passt sich aufgrund der Höhenentwicklung und Staffelung harmonisch an die Umgebung an.

Die Vielfalt der Grundrisse und der unterschiedliche Größenmix gewährleisten ein breit gefächertes Angebot und schaffen somit ideale Voraussetzungen für die Erfüllung verschiedener Wohn- und Lebensbedürfnisse. Die Auswahl reicht von kompakten 2-Zimmer-Wohnungen der Wohnform „Junges Wohnen“ bis hin zu familien-freundlichen 3-Zimmer-Wohnobjekten sowie drei Einheiten der Förderungsform „Flexi-Wohnen“. Hier verfügt jede Einheit über drei Schlafzimmer.

Sämtlichen Wohneinheiten steht ein individuell nutzbarer Freiraum in Form einer gedeckten Terrasse, von teilweise gedeckten Balkonen bzw. Dachterrassen zur Verfügung.

Die Parkraumversorgung wird über freie Stellplätze im Bereich der Außenanlagen gewährleistet, wobei jede Wohnung mindestens einen Parkplatz erhält. Um die Möglichkeit zur späteren Nachrüstung von e-Ladeplätzen zu gewährleisten, wird ein entsprechendes Rohr- und Tragsystem bis zur zentralen Zähleranlage errichtet.

Das Bauvorhaben wird in energieeffizienter Bauweise errichtet, es gelangt eine am Dach aufgeständerte thermische Solaranlage zur Ausführung. Die Heizungsenergieversorgung wird über einen Biogasanschluss sichergestellt.

Die Bauausführung erfolgt nach den strengen Vorgaben des NÖ Wohnbauförderungsgesetzes.

Sämtliche Wohnungen sind bereits vergeben. Nähere Informationen erhalten Sie bei der GEDESAG unter Tel.:02732/83393, info@gedesag.at, www.gedesag.at.



Fotocredit: Otto Sibera, NÖN
Text: Katharina Direder, GEDESAG