Spatenstich in Maria Laach - 8 Wohnungen in Miete mit Kaufoption

Die Gedesag hat nach dem gut besuchten Infoabend vom Herbst des Vorjahres die Baubewilligung erwirkt und von Landesrat Eichtinger auch die Wohnbauförderungsmittel zugesprochen erhalten, sodass nunmehr mit dem offiziellen Spatenstich vom 10.04.2019 die Bauarbeiten für ein weiteres Wohnhaus mit 8 Wohnungen in Maria Laach aufgenommen werden.

Es sind 6 Zweizimmerwohnungen mit rd. 55 m2 Wohnnutzfläche sowie 2 Dreizimmer­wohnungen mit ca. 73 m2 vorgesehen, die ebenerdig eine Terrasse samt Eigengarten bzw. im Obergeschoß einen großzügigen Balkon erhalten. Optimierte Planung ermöglicht trotz massiver Ziegelbauweise mit 20 cm Außendämmung günstige Konditionen. Bei der Zweizimmerwohnung sind ca. € 5.600 als Finanzierungsbeitrag einzubringen und die monatliche Miete samt Betriebskosten beträgt € 465 zzgl. Heizung und Warmwasser. Bei der Dreizimmerwohnung sind ca. € 7.350 einzubringen und monatlich rd. € 610 zu leisten.

Trotz reger Nachfrage können sich Interessierte noch bei der Gedesag unter Tel. 02732/83393, info@gedesag.at, www.gedesag.at bewerben.




© Foto Marktgemeinde Maria Laach (von links nach rechts): BM Ing. Franz Kerndler (Sandler-Bau), Dir. BM Ing. Alfred Graf (Gedesag), Bürgermeister Edmund Binder, Prok. DDI Peter Forthuber, MBA (Gedesag), BM Ing. Stefan Fischer (Gedesag), Bauleiter Florian Engl (Sandler-Bau)